Abnehmen worauf muss man achten


Denn Fett ist bekanntlich der wichtigste Geschmacksträger.Und es kommt noch schlimmer: Jahrzehnte lang wurden Diätprodukte beworben, die statt Haushaltszucker (Saccharose) Fruchtzucker (Fruktose) enthielten.Der Gedanke, dass jeder, der zu dick ist, eine Diät machen müsse, hat sich wie ein Virus in unseren Köpfen festgesetzt. Trotz der Flut von Diäten und Diätprodukten nimmt die Zahl derer, die übergewichtig oder fettleibig sind, stetig zu! Unter Experten unbestritten ist die Tatsache, dass eine nachhaltige Gewichtsreduktion nur durch eine dauerhafte Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und des Lebensstils möglich ist.Limonade, Milchprodukte, süße und salzige Snacks, Butter, Margarine oder Wurst, alles gibt es heute auch in der Diät-, Fettarm- oder Light-Variante mit weniger Zucker oder weniger Fett.Sind die Käufer von Diätprodukten denn alle bescheuert?Der Ersatz von Fett durch Zucker kann dazu führen, dass die fettarme Variante genauso viele Kalorien enthält wie das Original oder sogar noch mehr.Alle Errungenschaften der Vergangenheit wurden nicht von der Masse, sondern von einzelnen Querdenkern eingeleitet, die oft sogar gegen den Widerstand der Massen für ihre Ideen eingetreten sind, bis auch die Allgemeinheit sie als richtig und wahr akzeptieren konnte.Millionen von Menschen lassen sich doch nicht an der Nase herumführen? Wenn dieser Glaubenssatz richtig wäre, gäbe es weder Christen, noch Islamisten noch Handys: Wir würden allesamt noch auf den Bäumen leben.Solche Diät-Produkte wurden besonders Diabetikern empfohlen, also auch denen, die infolge von Übergewicht und Fettsucht Diabetes (Typ II) bekommen haben.Wenn diätfrei abnehmen so einfach wäre, wäre die Diätindustrie im Nu bankrott!


Bewertungen abnehmen worauf muss man achten

  1. michael8181
    27.02.2013 #